Okyu

Okyu wird im Japanischen das „Direktmoxa“ genannt. Das bedeutet, das Moxa-Kraut wird direkt auf dem Körper abgebrannt. Faden-, Reiskorn- oder auch Bohnengrösse – je nach dem was erwünscht ist.

In diesem Workshop wird die Rolltechnik gelernt, welche Grösse wann gebraucht wird und wie man die Hitze kontrollieren kann.

„Wenn ihr in eine Akupunkturpraxis kommt und es riecht nicht nach Moxa, dann geht wieder!“ (Zitat frei nach Radha Thambirajah)

1 Tag / 8. Mai 2020
Max. 9 Teilnehmer*innen / Kosten CHF 190.- / Leitung: Daniel Widmer